weGlass

Im Mittelpunkt des Moduls weGlass steht ein unterbrechungsfreies Arbeiten des Servicetechnikers. Bei der Behebung eines Störfalls wird dieser von Remoteexperten und dem System in Echtzeit unterstützt und geleitet, ohne dass dieser die Arbeit für die Kommunikation unterbrechen muss. weGlass setzt dabei ganz auf den technischen Fortschritt in Form von Smart Glasses. Diese ermöglichen im Praxiseinsatz nicht nur die optimale Unterstützung des Servicetechnikers, sondern schaffen durch Effizienz und der daraus resultierenden Zeitersparnis auch einen ökonomischen Nutzen.

Grundlage ist die sogenannte Augmented Reality – die computergestützte Erweiterung der Realität. Der Servicetechniker sieht durch eine Smart Glass das reale Geschehen mit zusätzlich digital eingeblendeten Informationen. Der Vorteil gegenüber Smartphones oder Tablets liegt auf der Hand: Der Techniker kann die Informationen freihändig einsehen und dementsprechend simultan der akuten Arbeit nachgehen.

Darüber hinaus unterstützt weGlass die Funktion des Videochats. Während des Einsatzes profitiert der Servicetechniker – ebenfalls freihändig – vom Wissen und der Erfahrung des Remoteexperten. Diese wiederum verfolgen in Echtzeit das Vor-Ort-Geschehen.

Zudem bietet weGlass – ähnlich wie das Modul weInspect – eine Checklistenfunktion. Diese erlaubt auch hier ein einfaches und fehlerfreies Schritt-für-Schritt-Vorgehen, was dem Personal eine gesteigerte Bearbeitungs- und Lösungskompetenz verleiht.

Eine weitere Besonderheit ist die Verknüpfung von weGlass mit Sensordaten der Maschine. Der Servicetechniker kann zur Verfügung stehende Daten einsehen und simultan den tatsächlichen physikalischen Prozess beobachten. Wurde ein Bauteil als potenzielle Fehlerquelle identifiziert, kann der Bearbeiter sich dieses sowohl als manipulierbares 3D-Hologramm als auch in einer sogenannten Explosivdarstellung anzeigen lassen.

Die Vorteile von weGlass auf einen Blick

- Freihändiges Arbeiten ohne Einschränkungen mit Einsicht in Echtzeit-Sensordaten

- Videochat für den Austausch mit Remoteexperten

- Intuitive Sichtbarmachung des Anlagenzustands

- Checklistenfunktion mit automatisierten Handlungsanweisungen

- Einsicht in maschinenrelevante Dokumente